Alle zwei Minuten

Wenn man aktuellen Statistiken glaubt, dann wird etwa alle zwei Minuten in ein Haus oder eine Wohnung eingebrochen und es gibt keine Anzeichen dafür, dass diese Zahl in nächster Zeit sinken wird. Natürlich stellt man sich in diesem Zusammenhang die Frage, wie man sich nun am besten vor Einbrechern schützen soll und viele Menschen denken sicher, dass ihnen nichts passieren kann, da sie ja in einer Mietwohnung leben. Doch nicht einmal vor Mietwohnungen machen Einbrecher mehr Halt, denn offene oder gekippte Fenster, Balkone oder einfach nur alte Türschlösser sind ein Traum für jeden Einbrecher. Wenn man sich jetzt denkt, dass die Nachbarn schon reagieren werden, sollte jemand unbekanntes im Hausflur sein oder sich auf dem eigenen Balkon befinden, dann muss man sich die Frage stellen, wie man selbst reagiert, wenn man im Treppenhaus jemanden sieht, den man nicht kennt. In der Regel grüßt man diese Person und macht sich keine weiteren Gedanken. Woher weiß man denn, dass es sich wirklich um einen Einbrecher handelt, oder andersherum: wer weiß denn, dass es sich bei den unbekannten Personen nicht einfach nur um Handwerker oder Besucher handelt? Aus diesem Grund ist es am sichersten, wenn man seinen Besitz moderner Technik anvertraut.

Technischer Fortschritt
Menschen, die sich vor einem Einbruch schützen möchte, sollten sich als erstes Mal über eine moderne Alarmanlage informieren. So bietet eine professionelle Funkalarmanlage viele verschiedene Funktionen, die Einbrecher an ihrem Vorhaben hindern. Unter anderem ist es durch die richtige Positionierung von sensiblen Sensoren möglich, die Fenster auf Kippstellung zu lassen und so die Wohnung oder das Haus dauerhaft zu lüften. Moderne Alarmanlagen erkennen den Unterschied zwischen einem gekippten Fenster und einem Fenster, das grade im Begriff ist aufgebrochen zu werden. Unsichtbar im Fensterrahmen verbaut erkennen die sensiblen Sensoren die kleinste Veränderung und lösen sofort Alarm aus, wenn Gefahr droht. Darüber hinaus können moderne Alarmanalgen außerdem noch mit dem Internet verbunden werden, so dass man sie immer und überall steuern kann. Dies funktioniert nicht nur über PCs sondern auch über Smartphones. Vor allem die Verbindung mit dem Smartphone ist sinnvoll, denn viele moderne Alarmsysteme sind dazu in der Lage, im Falle eines Einbruchs, vorprogrammierte Telefonnummern anzuwählen. Sollte man einen Anruf von Zuhause bekommen, weiß man also sofort was Sache ist und kann entsprechend handeln. So können unter anderem auch IP-Kameras mit den Alarmanlagen verbunden werden, so dass man den Einbrecher auf Video hat und dieser leichter von der Polizei identifiziert und gefasst werden kann. Das alles gilt natürlich nur, wenn sich die Einbrecher nicht direkt durch den Alarm abschrecken lassen und dumm genug sind, keine Flucht zu ergreifen. Eimsig

Beratung
Welche Alarmanalage am besten für die persönlichen Bedürfnisse geeignet ist, erfährt man durch eine Beratung durch Fachpersonal. Es gibt diverse Unternehmen, die sich auf Alarmanlagen spezialisiert haben und hilfesuchenden Kunden zur Seite stehen. So können die Spezialisten herausfinden, mit welcher Alarmanlage man ein Grundstück oder eine Wohnung am besten schützen kann und ob es sich zum Beispiel lohnt, vorhandene Systeme zu integrieren. So kann man Alarmanalgen unter anderem mit elektronischen Rollläden, Türen, Fenstern und Heizungen koppeln, um alles auf einen Knopfdruck zu verschließen. Außerdem bieten manche Sicherheitsunternehmen eine Geld-zurück-Garantie an, für den Fall, dass man mit der Alarmanlage nicht zufrieden sein sollte. Außerdem werden die Alarmanlagen von den Spezialisten so installiert, dass es nicht zu irgendwelchen Fehlfunktionen kommen kann, denn auf Grund der erhöhten Sensibilität der Alarmsensoren, müssen diese perfekt ausgerichtet sein. Es ist also durchaus sinnvoll, wenn man die Alarmanlage von den Leuten installieren lässt, von denen man sich auch beraten ließ, denn anders als bei einer Kamera, über die man sich in einem Geschäft beraten lassen kann, nur um sie dann günstiger im Internet zu bestellen, hängt sehr viel mehr an der richtigen Installation einer Alarmanlage.